Spagetti mit Pfifferlingsoße (von siebich)

 

 

Zutaten:

für die Spagetti:

Spagetti (Menge nach Hunger) - es durfen auch gerne Bandnudeln sein

Salz

Olivenöl

für die Soße:

1 Dose Pfifferlinge

20g Butter

2 EL Olivenöl

2 Knoblauchzehen

1/2 Zwiebel

1/2 Bund Petersilie (am besten frisch, aber das getrocknete aus dem Discounter tuts auch)

2 EL Rinderfond oder alternativ etwas normale Rinderbrühe

100 ml Rotwein (ich nehme hier gerne einen guten Dornfelder)

 

 

Zubereitung:

 

Pfifferlinge in ein Sieb geben und gut abtropfen lassen

Die Butter und 2 EL OLlivenöl in eine Kasserolle geben und erhitzen.

Die zerhackten Zwiebeln und den atomisierten Knoblauch hinzugeben, desselben die zerhackte Petersilie und den Hauptdarsteller, die Pfifferlinge

Etwas andünsten lassen bis die Pfifferlinge beginnen an Wasser zu verlieren, jedoch bitte nicht anbraten
Den Fond (bzw. die Brühe) und den Rotwein hinzugeben und die Soße etwa 10 Minuten eindicken lassen.
In das mittlerweile kochende Wasser für die Spagetties etwas Salz und Olivenöl geben, dann die Spagetti nach Anweisung kochen (in der Regel 6-8 Minuten).
Spagetti abgiessen.
Anrichten auf einem Teller und die Soße direkt auf die heissen Spagettis geben und sofort servieren.

Dazu reiche ich gerne einen Salat und Chabatta-Brot

Guten Appetit

zurück zur Startseite