Reisfrikadellen von siebich

 

Zutaten:

 

1 große Zwiebel

ggf. Knoblauch nach Belieben (Geschmackssache)

2 Eier

500ml Basmati-Reis

1 l Wasser (mit etwas Hühnerbrühe)

2 eingeweichte Brötchen (oder frische)

Kräuter (wie Schnittlauch oder Petersilie - auch gerne getrocknete)

Salz

Pfeffer

ggf. Muskatnuss (Geschmackssache)

etwas Olivenöl

 

 

Zubereitung:

 

Reis im Wasser ca. 20-25 kochen (er darf ruhig klebrig sein) und abkühlen lassen

Brotchen mit der Hand zerpflücken und zusammen mit dem Ei und den Gewürzen mit dem Reis zusammenmengen (am besten mit den Händen) und abschmecken.

Zu Muskatnuss sei erwähnt, dass zu einem genussvollen Kochen bei mir dazugehört, diese selbst zu reiben....ansonsten ist es reine Geschmackssache diese überhaupt zu verwenden. Ebenso wie Knoblauch....ich nehme zu fast jedem Gericht Knoblauch hinzu (hier gehackten).

Mit leicht angefeuchteten Händen Frikadellen aus dem Teig formen.

Das Öl in einer Pfanne erhitzen und die Frikadellen unter mehrmaligem Wenden ca. 15 Minuten braten.

 

Wir nehmen gerne zum eindippen der Frikadellen eine Chili-Soße aus dem Asia-Markt.

 

Als Beilagen einen grünen Salat....auch Tomatensalat wird gerne genommen.

 


 

zurück zur Startseite