Federweiße-Gelee (by FTC)


1. Den Frühburgundersaft in einen sehr großen Topf gießen und den Zucker einrühren.
2. Glühweingewürz in ein Teesieb aus Metall geben und an den Rand des Topfes hängen.
3. Den Saft langsam erwärmen und unter Rühren auf max 75°C ehitzen. Dann das Gewürzsieb herausnehmen.
4. Währenddessen die Gläser und Deckel mit heißem Wasser ausspülen und umgedreht auf Küchenpapier stellen.
5. Die Flüssigkeit 6 min. bei 70-75°C ziehen lassen lassen (Gelierprobe machen, evtl. etwas länger kochen lassen) und heiß in die Gläser abfüllen. Deckel aufschrauben, Gläser 1 min. auf den Kopf stellen, dann wieder umdrehen und ruhen lassen.

 

Du kannst wenn du den Gelee in das Glas gefüllt hast noch etwas Alkohol oben drauf spritzen (geschmackloser Schnaps - hochprozentig).

Dann den anzünden und bevor die Flamme ausgeht den Deckel draufschrauben.
dann ist 1. der Sauerstoff im Glas verbrannt

und 2. die Luft ist auch relativ warm

dann nach dem Abkühlen der Gläser haste den einen Unterdruck im Glas und keinen Sauerstoff.

Und ohne Sauerstoff kann das Gelee nicht weiter gären.


 

zurück zur Startseite