Auberginenauflauf [Liquid-Sky-Net]

 

 

Zutaten:

 

2-4 Auberginen

Knoblauch

Zwiebeln

Toastbrot

Parmesan (am Stück)

Tomatenpüree (Pizzatomaten oder so)

(wer will Pinienkerne)

man benötigt: Auflaufform, Brettchen, Pinsel, Küchenrolle

und Messer natürlich

 

 

Zubereitung:

 

ca 30 Min vorher.... Auberginen waschen und in dünne Scheiben schneiden

Küchenpapier auslegen

Auberginen von beiden Seiten salzen und auf das Papier legen

danach Papierschicht obendrüber

Das Papier ist wichtig, da die Auberginen durch das Salz Wasser verlieren

nach 30 Min die Zwiebeln klein schneiden und glasig im Olivenöl anbraten

nach ner Zeit den kleingeschnittenen Knobi dazu

ein paar mal umrühren, dann die pass. Tomaten dazu und kurz einköcheln lassen

dann nehmen wir das Toastbrot, schneiden den Rand ab (soviel, dass wir den Boden der Auflaufform damit auslegen können)

Toastbrot kurz toasten

dann in die Auflaufform legen

Aubergine in der Pfanne anbraten, bis sie leicht angebräunt sind

auf einen Teller legen

Parmesan hobeln (nicht reiben) ... es soll später eine extra Schicht ergeben, keine Matsche

so... jetzt haben wir die Auflaufform vor uns liegen

Brot liegt auch schon drin

jetzt fangen wir mit dem Käse an und bedecken damit das Toastbrot

danach eine Schicht Auberginen

dann eine Schicht Tomatensauce (dünne Schicht)

achja... die Tomatensauce so einkochen lassen, bis sie wirklich dickflüssig ist... sonst weicht sie das Toastbrot auf

dann wieder Toast, Käse, Auberginen, Tomatensauce

so lange, bis der Rand erreicht ist

als letzte Schicht sollte Auberginen sein

dann den restlichen Käse drüber

und bei ca 180 Grad in den Backofen

ich hab 2 kleine Auflaufformen gehabt

ca 15 cm lang 10 cm breit und 7-8 hoch

hab die ca 20 Min drin gelassen

bis der Käse dunkel ist

wenn was übrig ist, kann man das auch kalt essen

wir haben dazu Baguette gegessen

kleiner Tip... das stopft wie Sau ;)

 

zurück zur Startseite